Randnotiz #4 – Licht im Dunkel

„Und das Licht leuchtet in der Finsternis und die Finsternis hat es nicht erfasst.“ Johannes, Kapitel 1, Vers 5

Wem gehört eigentlich Oberbarmen? In den letzten Wochen dominierten Wahlplakate das Stadtbild. Manche der Sätze waren Versprechen, bei anderen wird sich im Nachgang möglicherweise zeigen, ob es nicht doch nur Versprecher waren.

In einer mMn vorbildhaften Aktion, hat die OASE Oberbarmen in Absprache mit einzelnen Parteien, deren Wahlplakate überklebt. Anstelle der Handynummer von Herrn Lindh oder dem Satz „Sicher-Spiecker“ blicken nun Gesichter aus Oberbarmen die Passanten an. Die 111 Plakate schaffen Identifikation und Individualität. Sie stellen diejenigen in den Mittelpunkt, die zu diesem Stadtteil und in diesen Stadtteil gehören. Die Menschen, um die es eigentlich geht. 111 beispielhafte und doch besondere Einzelschicksale. Und die Menschen, die vorübergehen, müssen sich dazu in irgendeiner Weise verhalten. Zu präsent sind die schwarz-weiß Fotografien. Entweder hinschauen, es ignorieren, nachdenken, mitfühlen, fragen, antworten,…

Und letztlich sind sie ein Licht im Dunkeln. Ein Licht gegen die oft nicht ganz so positive Berichterstattung. Sei es auf Facebook oder den lokalen Medien, in denen manches Mal sogar von „Dunkelbarmen“ die Rede ist.

Und auch wir können dazu beitragen, dass dieses Licht leuchtet. Dass uns nicht die Finsternis erfasst. Auch wenn Die Finsternis übergreift. Ständig, in vielen großen und kleinen Momenten. Aber sie wird das Licht nicht erfassen. Denn so heißt es einen Vers zu Beginn des obigen Zitates: „In ihm war das Leben und das Leben war das Licht der Menschen.“ Joh 1,4
Stellen wir das Leben in den Mittelpunkt unseres Seins und Handelns. Das, worauf es letztlich ankommt und wir können sicher sein, das in jedem Teil von Dunkelbarmen auch „Lichtbarmen“ sein wird.

Randnotiz ist eine lose Folge von Gedanken zu aktuellen Themen rund um Oberbarmen und darüber hinaus. Verfasst vom theologischen Mathematiker Max Moll, künstlerische Leiter des Berliner Plätzchens.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.